Werkstoffe.

Das bessere Gesamtpaket entscheidet.

Das Gehäuse und die Klappe.
Die Hauptbestandteile eines HYDROMATEN® sind von bewährter und maßhaltiger Qualität, nicht zuletzt durch zertifizierte Qualitätsstandards. Als Material wird EN-GJS-500-7 entsprechend DIN EN 1563 verwendet, verständlich ausgedrückt handelt es sich um GGG 40, den bewährten Gusswerkstoff im 

Armaturenbau.
Die Klappendichtung und die Wellendichtung. In bewährter EPDM-Gummiqualität entsprechend den Richtlinien des DVGW und den Anforderungen der KTW - Empfehlung des Bundesgesundheitsamtes (Bges. BL. Jg. 86 6. Mitt. ff. – soviel zur Bürokratie und Theorie), in der Praxis stellen wir uns gerne jedem Vergleich. Die konstruktiven Merkmale eines HYDROMATEN® und die Dimensionierung des Dichtelementes bieten große Sicherheitsreserven für einen jahrzehntelangen Betrieb.

Die Welle und die Schrauben.
Die Welle und die Schrauben sind aus Edelstahl. Außerdem hat die Welle, bedingt durch ihre vierfache Abdichtung, keinerlei Kontakt zu den Medien, weder nach außen noch nach innen. Sie verfügt über wartungsfreie Buchsen und hat eine genormte Schnittstelle für alle erdenklichen Antriebsvarianten. Das sind schon die Teile, aus denen sich ein HYDROMAT® zusammensetzt. Im Gegensatz zu Exzenterklappen keine Klemmringe, keine Halteringe, keine Gewindestifte, keine Distanzhülsen, keine Stellschrauben, keine Zylinderkerbstifte usw. Wer kennt das nicht aus eigener Erfahrung: je weniger Bauteile ein technischer Gegenstand besitzt, umso geringer ist die Gefahr eines Defektes.

Werkstoffe

Für mehr Details bitte Klicken
 

Werkstoffe

Für mehr Details bitte Klicken
 

Werkstoffe

Für mehr Details bitte Klicken

Kontakt
Tröger + Entenmann empfehlen
Kontakt
Wir sind erreichbar
von Mo.-Fr. 8-16 Uhr
07 00 . 00 33 77 86
Kontakt
Zum Kontaktformular
Tröger + Entenmann auf Facebook
Tröger + Entenmann bei Facebook